Ausgedruckt von http://zittau-goerlitz.city-map.de/city/db/122502015000

ev. Kirche Groß Radisch

Bildurheber: Peter Hennig

Seit 1802 steht die massiv gebaute Kirche in der Ortsmitte, nachdem die alte Holzkirche, die schon 1346 urkundlich erwähnt wurde, dem Neubau weichen musste. Aus der Holzkirche wurden unter anderem der Taufstein und das Altargemälde übernommen. 1861 bekam die Kirche ein neues Geläut. Allerdings musste die Gemeinde im 1. Weltkrieg zwei Glocken für die Kriegsrüstung abgeben. Die Orgelpfeifen aus Zinn mussten ebenfalls dem Krieg geopfert werden. Die Orgel erlitt weiteren Schaden durch russische Granaten im 2. Weltkrieg und durch Blitzschlag. Am Eingang der Kirche wird auf großen steinernen Tafel der Opfer der zwei Weltkriege gedacht. 1990 wurde die Kirchgemeinde Opfer eines schweren Diebstahls. Es wurden der wertvolle sorbischen Marienaltar, das Bild Jesus in Gethesmane (1901), ein Lutherbild sowie zwei Messingleuchter geraubt. Hinweise zum Verbleib der Kunstgegenstände sind jederzeit willkommen!

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen