Ausgedruckt von http://zittau-goerlitz.city-map.de/city/db/122502011000/toepfer-bizarre-felsgebilde

Töpfer - bizarre Felsgebilde

Der 580 m hohe Töpfer ist durch viele bizarre Felsgebilde aus Sandstein gekennzeichnet, die Mutter Natur im Lauf der Jahrtausende formte.

Bildurheber: Peter Hennig

Sie tragen verschiedene volkstümliche Namen wie Schildkröte, Brütende Henne, Küken, Papagei, Onkel und Tante.

Einer dieser Felsen, das Felsentor, ist durch eine Treppe als Aussichtspunkt erschlossen. Der Blick schweift über Teile des Zittauer Gebirges, zum Olbersdorfer See bis hin zu der Silhouette der Stadt Zittau.

Die Bergbaude lädt Urlauber und Besucher zu einer gemütlichen Rast ein.

Bildurheber: Peter Hennig

Wege zum Gipfel
von der Teufelsmühle aus dem Oybintal kommend die "Krieche" hinauf aus östlicher Richtung über die "Kleine Eisgasse" Liebigweg über Gratzer Höhlen von Oybin Bahnhof den Wirtschaftweg hinauf, in der Saison auch von einer Bahn befahren

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen