Ausgedruckt von http://zittau-goerlitz.city-map.de/city/db/122502010600/loebauer-berg---wahrzeichen-der-stadt-loebau

Löbauer Berg - Wahrzeichen der Stadt Löbau

Bildurheber: Peter Hennig

Bildurheber: Andreas Lange - city-map

Der Löbauer Berg mit seinen 448 m Höhe gilt seit alters her als Wahrzeichen der Stadt Löbau. Er bildet zusammen mit dem unmittelbar anschließenden Schafberg ein doppelgipfliges Massiv. Der Löbauer Berg gehört zu den artenreichsten Bergen der Oberlausitz.

Auf dem Gipfel des Berges steht der gusseiserne Turm, der nach dem sächsischen König Friedrich August benannt wurde. Er ist der Einzige seiner Art in Europa. Der 28 m hohe Turm auf achteckigem Grundriss ist wegen seiner Kunstgussformen und reichen Ornamente im neugotischen und byzantinischen Stil ein technisches Denkmal. Von hier genießt man eine hervorragende Fernsicht in´s Zittauer Gebirge im Süden, zum Böhmische Mittelgebirge im Südwesten bis hin zur Landeskrone bei Görlitz im Osten. Vom Plateau des Honigbrunnens, auch Balkon der Oberlausitz genannt, ist dem Besucher der freie Einblick in das Oberlausitzer Tiefland gegeben.

Bildurheber: Peter Hennig


Viele Sagen ranken sich um die beiden Gipfel. Von einem Geldkeller im Schafberg und von einer Wunderblume wird erzählt. Auch ein wilder Jäger, namens Jan Dittrich, soll hier sein Unwesen getrieben haben.
Haben Sie den Aufstieg geschafft, können Sie in der gemütlichen Turmgaststätte einkehren.

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen